Beiträge werden herzlich gerne aufgenommen!
18.02.2018 Gauhauptversammlung in Mühlfeld
2018 koenigshaus2018 geehrte Die üblichen Regularien einer Hauptversammlung, Grußworte des Stellv. Landrates Peter Suckfüll, des 2. Bürgermeisters Thomas Dietz und des Bezirksschützenmeisters Mathias Dörrie, Berichte der Funktionäre und Kassenprüfer, Entlastung des Kassierers und des Gaustabes, waren relativ schnell abgewickelt.
Eine große Anzahl von Ehrungen schloss sich an, bevor dann der Gaustab neu gewählt wurde. Die "Mannschaft" blieb weitgehend unverändert. Nachdem die Aufgabe "Mitgliederverwaltung" künftig vom Kassierer Robert Schneider übernommen wurde, der ja auch schon Mitgliederabrechnung erledigt, brauchte es für den ausscheidenden Markus Fischer kein Ersatz gewählt werden. Neu kamen als 3. Gauschützenmeister Alexander Pahl und als Beisitzer Andreas Eisemann hinzu. Für die nicht mehr zur Verfügung stehwende Michaela Herbert wurde Jürgen Albert als Beisitzer gewählt.
Im Anschluss verstand es Bezirksschützenmeister Mathias Dörrie, der mit viel Engagement auch die Wahl schon durchgeführt hatte, die Könige und ihre Ritter spannend und unterhaltsam  zu proklamieren.2018 gaustab


(Ausschnitte aus Bildern von Fred Rautenberg)
 

14.10.2017 Workshop Blasrohr mit Gerd Pawlowski
2017 blasrohrworkshop2017 blasrohrworkshop1Sieben Teilnehmer aus Unterfranken (Lkrs. Aschaffenburg, Kitzingen und Rhön-Grabfeld) ließen sich von Gerd Pawlowsky in die neue Sportart Blasrohr einführen.
Sie befassten sich mit der Ausrüstung, der Schusstechnik und Zielmethode, mit Atemübungen, Entfernungstraining und mit mentalen Übungen vor einem Wettbewerb. Ein kleines Turnier beendete den Workshop. Christian Freibott aus Bad Neustadt gewann ihn mit 213 Ringen.
 
09.09.2017 Altersschießen in Bahra - der Pokal kehrt nach Hause zurück. 
Gut angenommen wurde das Altersschießen des Schützengaus Rhön-Grabfeld, das vom SV Bahra veranstaltet wurde. Es herrschte Hochbetrieb im Schützenhaus, wo nicht nur der Schießsport, sondern auch die Geselligkeit gepflegt wurde.
Am treffsichersten erwies sich Annerose Griebel aus Bischofsheim. Sie holte den begehrten Wanderpreis wieder nach Hause
Geschossen werden konnte in zwei Klassen – freihändig oder aufgelegt ab 51 Lebensjahre.
2017 gaualterscheibeAußerdem bestand die Möglichkeit auf eine Tagesscheibe zu schießen, hier winkten jeweils für die Plätze eins bis zehn attraktive Sachpreise.
"So viele Teilnehmer hatten wir wohl noch nie", freute sich Gauschützenmeister Uli Schmitt über die Resonanz. 64 Starter waren gemeldet, wovon einige in beiden Klassen an den Schießstand gingen.

Beim Schießen auf die Tagesscheibe in der Disziplin „Aufgelegt“ gewann Reinhard Mohr vom SV Waltershausen mit einem souveränen 4,8 Teiler vor seinem Vereinskollegen Heinrich Seidling 6,8 Teiler. Dritter wurde Martin Härter vom SV Gollmuthhausen mit guten 11,9 Teilern.
In der Kategorie „Freihändig“ hatte Gerold Glückstein mit seiner Luftpistole das Körnchen Glück. Mit einem 31,33 Teiler hatte er die Nase vorne. Auf Platz zwei folgte ein weiterer LP Schütze Jens Härter (SV Gollmuthhausen) mit einem 42,5 Teiler. Den 3. Platz belegte Kurt Heitzenröther vom SV Wülfershausen mit einem 54,5 Teiler.

Beim Schießen um die Altersscheibe ging in der Disziplin „Aufgelegt“ Martin Härter vom SV Gollmuthhausen als bester Sieger hervor 15,7 Teiler. Zweiter wurde Reihard Mohr vom SV Waltershausen (28,7 Teiler), dritter wurde Karl-Heinz Werner vom Trinkbrünle Oberessfeld mit einem 29,2 vorzeige Teiler.
Die Altersscheibe „Freihändig“ wurde von Vorjahressiegerin Heidi Schmitt mit dem besten Glückwünsche an Annerose Griebel von der Kgl. priv. SG Bischofsheim weitergereicht, die mit einem super gutem 18,1 Teiler klar vorne lag. Es folgten Griebels Mannschaftskollege Günter Popeskul der mit LP frei geschossenem 61,0 Teiler knapp gefolgt von Manuela Diemer vom SV Stockheim mit 61,9 Teiler.
23.09.2017 Gaujugend unterstützt Kreisjugendring beim Weltkindertag
2017 kjr weltkind2017 kjr weltkind1Gut besucht war der von Gaujungendleiterin Franziska Zeis organisierte Stand für Lichtgewehr und Blasrohrschießen an der Königshöfer Wandelhalle. Sie, Natalie Schmitt, Lea Wohlfart hatten jedenfalls von Beginn bis Ende der Veranstaltung alle Hände voll zu tun um alle Interessenten schießen zu lassen und deren Wissensdurst zu befriedigen. Am Blasrohr wurden sie dabei vom Blasrohrreferenten unseres Schützengaues, Michael Siebenlist, unterstützt.
Fotos: Regina Vossenkaul
 
10.09.2017 Erster Platz beim Bezirksdamenschießen in Lohr.
Unser Damen Laura Ress, Linda Heim, Franziska Zeis und Heidi Schmitt belegen mit 692,80 Pumkten den 1. Platz.

22.07.2017 Bogen trifft Blasrohr
20717 loehrieth 120717 loehrieth 2Bei strahlendem Wetter und guter Beteiligung traf sich beim SV Tell Löhrieth Bogen uns Blasrohr. Die beiden Gaureferenten Gerold Glückstein und K.-Michael Siebenlist hatten jedenfalls alle Hände voll zu tun, bis gegen 17:00 Uhr ein heftiger Regenschauer das von den Löhriethern Schützen gut organisierte Treffen jäh unterbrach. Die Zeitung berichtet: "Ein voller Erfolg ... An die 120 Interessierte waren am Samstag gekommen und haben beide Disziplinen ausprobiert."
Fotos: Hanns Friedrich
 
16.07.2017 425 Jahre Kgl.Priv.SG Bad Königshofen
2017 koen12017 koen2Sie feierte ihr Jubiläum im Rahmen des Bürgerfestes Bad Königshofen i. Gr.. In diesem Rahmen bewegte sich ein Festzug mit über dreißig Gruppen vom Brügel über den Marktplatz zum Kurgarten. 17 Schützenvereine unseres Gaus begleiteten dabei den Gaustab.


Fotos: Regina Vossenkaul
 
15.07.2017 Mellrichstädter Schützenverein wird langsam wieder belebt
2017 met12017 met2Nach vielen Jahren wurde beim Schützenverein Mellrichstadt der Druckluftstand wieder geöffnet. Die Einweihung erfolgte in Kombination mit einem Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag. Auch der Kurzwaffenstand wurde saniert und an die aktuellen Gesetzlichkeiten angepasst. Auf dem neuen Druckluft-und Druckgaswaffenstand wurde ein Preisschießen mit Luftgewehr oder Luftpistole (Teilewertung) durchgeführt. Auf dem Pistolenstand konnte man sich bei Schießübungen mit Spaßfaktor belustigen.
 
20.05.2017 Neues Gesicht für unsere Internetseite
layout2017Nach sieben Jahren war es an der Zeit, unserer Homepage ein moderneres Aussehen zu geben. Natürlich wollen wir auch dem mobilen Zeitalter gerecht werden und haben deshalb das neue Template auf die Verwendung mit Tablet oder Handy eingestellt. Die Fahne unseres Landkreises im Hintergrund soll zeigen, wo wir leben. Auf dem weißen Streifen sind die Sportarten dargestellt, die wir ausüben - Pistole, Gewehr, Blasrohr und Bogen. Auf der ersten Seite werden wir auf Neues, Wichtiges und die nächsten Termine aufmerksam gemacht. Ein Klick auf dem obersten Button bringt die ersten Informationen (z. B auf Kontakte die Mitglieder des Gauschützenmeisteramtes). Ein kleines Dreieck hinter dem Menüpunkt zeigt auf dem PC, wo sich weitere Informationen befinden. Auf dem Handy ist das ein + auf der rechten Seit im Menü.

Sicher findet Ihr noch den einen oder anderen "Hänger", sagt einfach Bescheid. Auch für Verbesserungsvorschläge sind wir natürlich dankbar.
Berlin ist eine Reise wert
berlin2017 1berlin2017 2Unsere Damenleiterin Heidi Schmitt organisierte für zwei Gruppen aus dem Schützengau Rhön-Grabfeld, ergänzt durch Freunde aus dem Bezirk, eine politische Bildungsreise nach Berlin. Neben dem Besuch des Bundesrates und Bundestages, stand eine Rundfahrt durch Berlin, die Besichtigung der Tagungsstätten des Potsdamer Abkommens und der Wannseekonferenz auf dem Plan. Besonders beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer bei der Besichtigung des Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen. Der ergreifende Einführungsfilm wurde dann ergänzt durch die Führung einer Zeitzeugin, einer Westdeutschen, die noch 1980 dort inhaftiert war.
09.04.2017 Gauhauptversammlung in Sondernau

Ehrungen 2017Zuerst gab es Grußworte vom stellv. LR Josef Demar, der Bgm. Birgit Erb, dem 1. Bezirksschützenmeister Mathias Dörrie, dann berichtete GSM Uli Schmitt über ein "bewegtes 2016" mit dem Schwerpunkt des Gau-Jubiläums.
Gausportleiter Bernd Faulstich, Runden-Wettkampfleiter Martin Sünnemann, Gau-Mitgliederverwalter Markus Fischer, Schützenmeister Kleineibstadt Bernd Erhart, Schützenmeister Gollmuthhausen Werner Härter, und Schützenmeister Bahra Harald Keym wurden mit der Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes klein rot, Gauschriftführerin Ursula Wirsing und Gauschatzmeister Robert Schneider mit der Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes groß rot und Gauschützenmeister Martin Härter und Pistolenreferenten Gerold Glückstein mit der Bezirksehrennadel in Silber ausgezeichnet. Zum ersten Mal wurde auch die neu geschaffene Nadel des BSSB für langjährige Tätigkeit in der Fahnenabordnung vergeben. Diese erhielten die Fahnenträger des SV Wülfershausen e. V. Günther Hochrein und Peter Straub. 26.03.2017 65. Bezirksschützenfest in Zeil a. M.
65. Bezirkschützenfest in Zeil a. M.
bezirksschuetzentag 2017 009Teils mit einem von Gau gesponsorten Bus teils privat kam die Abordnung unseres Gau nach Zeil. Wer nicht dabei war hat ein schönes Fest verpasst, bei dem u. A. unsere Gaudamenleiterin Heidi Schmitt zur stellv. Bezirksdamenleiterin gewählt, Joachim Kümmeth und Uli Schmitt mit der BSSB Ehrennadel groß - rot geehrt wurden.