Unsere jetzige Sportordnung wurde inzwischen des öfteren aktualisiert und ist somit nicht mehr ganz aktuell. Der Sportausschuss des Deutschen Sportschützenbundes hat 2011 die ganze Sportordnung überarbeitet. Ferner wurde versucht einige Regeln dem heutigen Stand, bzw. den Internationalen Regeln anzupassen. Eine Fachfirma wird die ganze Sportordnung von der Aufmachung überarbeiten, damit die Regelnnummern sinnvoller zugeordnet werden können. Es wird also eine komplett neue Sportordnung zur Deutschen Meisterschaft 2012 erscheinen.
Dieses Regelwerk sollt in jedem Verein/ in jeder Gesellschaft mindestens 1x vorhanden sein. Der Preis ist noch nicht bekannt (20,- € ? Genaueres folgt).

Bestellungen der neuen Sportordnung - Grundwerk 01.01.2013 (Gültig ab 01.10.2012) bis spätestens 15. Juli 2012 hier.

Die Übersicht über die PDF-DateienDie neue Sportordnung ist auch auf der Internetseite des DSB zu finden. Nach der kostenlosen Registrierung, kann man sich dort anmelden und findet auf der Übersicht die Möglichkeit PDF-Dateien auszuwählen.


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Ihnen bekannt ist, muss jedem Änderungsantrag der „alte“ Schützenausweis beigefügt werden. Bisher konnte bei Änderung des Schützenweises “ Änderung“ u. " Verlust“ gleichzeitig angekreuzt werden. Ab sofort ist dies Vorgehensweise nicht mehr zulässig. Dem Änderungsantrag muss künftig eine separate Verlusterklärung beifügt werden. Dieses Formular wird nur im Zusammenhang mit einem Änderungsantrag bearbeitet.

Die Begründung: In der Vergangenheit haben es sich viele Vereine und leider auch einige Gaue sehr leicht gemacht. Wenn der Ausweis oder auch das Sonderblatt nicht vorlagen, wurde einfach ein Kreuzchen bei Verlust oder handschriftlich „+Verlust“ vermerkt, statt beim Mitglied nachzufragen und die Rückgabe des Schützenausweises oder des Sonderblattes zu fordern. Bei der Bearbeitung des Antrages kann beim BSSB dann nicht nachvollzogen werden, ob das vom Mitglied gemacht wurde oder von dritten. Wir haben sehr viele Beweise, die uns zeigen, dass diese Praktik sehr häufig angewendet wird.


In Hinblick auf die Jahreshauptmeldung möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass für jeden Erstvereinswechsel ein entsprechender Antrag nebst bisherigen Schützenausweis (ggf. eine Verlusterklärung) eingereicht werden muss. Außerdem muss für jede Änderung (Name, Geb. Dat, etc.) oder Ersatzausstellung (unleserlich bzw. defekt) ein entsprechender, vollständig ausgefüllter und unterschriebener Schützenpassantrag eingereicht werden. Der Schützenausweis (und ggf. auch das Sonderblatt) oder eine entsprechende Verlusterklärung muss dem Antrag beigefügt werden. Leider erhalte ich von einigen Gauen (nicht von allen) immer noch „handschriftliche Notizzettel“, obwohl in vielen E-Mails immer wieder auf die Notwendigkeit eines ordnungsgemäßen Antrag hingewiesen wurde. Ich kann künftig Änderungen ohne ordnungsgemäße Unterlagen nur noch in Ausnahmefällen bearbeiten.


Bitte erlauben Sie mir den Hinweis, dass diese Vorgehensweise keine „Bürokratie“ oder „Schikane“ ist. Es dürfte auch in Ihrem Sinne sein, das bei Unstimmigkeiten ein entsprechender Nachweis vorliegt.


Abschließend bitte ich um Ihr Verständnis und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Bayerischer Sportschützenbund e.V.
i. A. Ingrid Hüttl
Sachbearbeiterin für
Mitglieder- u. Passdatenverwaltung
Wer steht außer Frickenhausen, Stockheim und Wülfershausen noch zur Überprüfung an?

Bitte schnellstens bei Matthias Guck - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - melden!
Er will einen gemeinsamen Termin ausmachen, um bei den Fahrtkosten zur Anreise des Sachverständigen zu sparen.
Der Schützenverein Eichenlaub veranstaltet vom 20. November bis 01. Dezember 2011 das traditionelle Alois-Leicht-Pokalschießen nach erfolgreichem Umbau im Sport- und Schützenheim.

Eine Mannschaft besteht aus vier Schützen. Geschossen werden 10 Schuss, nur der beste Schuss kommt zur Auswertung auf die elektronische Auswertmaschine. Die Startgebühr beträgt 10,- Euro.

Die Schießzeiten sind am:Sonntag, 20. November 2011 ab 18.00 Uhr
Dienstag, 22. November 2011 ab 19.30 Uhr
Donnerstag, 24. November 2011 ab 19.30 Uhr
Dienstag, 29. November 2011 ab 19.30 Uhr
Donnerstag, 01. Dezember 2011 ab 19.30 Uhr

Die Preisverleihung findet am Dreikönigstag, 06. Januar 2012 um 20.00 Uhr im Sport- und Schützenheim Alsleben statt.

-mehr-

Dieses Tagesseminar richtet sich in erster Linie an amtierende und künftige Schützenmeister und Vereinsvorstände. Der Schwerpunkt des Lehrstoffs liegt auf Fragen rund um die klassische Vereinsführung.

Themenbereich:
  • Vereinsrecht (u. a. Haftung, Satzung)
  • Finanzen und Gemeinnützigkeit
  • Waffenrecht (inkl. Transportund Aufbewahrung)
  • Versicherung.

Damit all das Rüstzeug auch richtig angewandt werden kann, steht die Praxis im Vordergrund, viele Fallbeispiele helfen zum Verständnis auch der scheinbar schwierigen Fragen.

Termin: Samstag, 19. November, Schützenhaus der BSG Schweinfurt, Hainigweg 5, 97421 Schweinfurt (Termin vorrangig für Teilnehmer
aus Unterfranken und Nordbayern)

Beginn: 9.30 Uhr, Ende: ca. 17.00 Uhr

Kosten: 30,– €, enthalten sind das Lehrgangsmaterial und der Nachmittagskaffee. Fahrtkosten werden nicht erstattet. Die Lehrgangsgebühr wird vor Ort in bar erhoben.

Anmeldung: Möglichst schnell - Nicht bei unserer lieben Ursu (das war ein Fehler des Webmasters), sondern direkt beim BSSB, Frau Müller, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wenn schon mal so ein Lehrgang in Unterfranken und noch dazu zu verbilligtem Preis stattfindet, sollten ihn möglichst viele wahrnehmen. So wird Interesse gezeigt. Das kann künftige Angebote pushen.
- mehr -